Das Genossenschaftsfest

Am Sonnabend, den 2. Juli, lud das Deutsche Genossenschaftsmuseum gemeinsam mit Konsum Leipzig und weiteren regionalen Genossenschaften zu einem Genossenschaftsfest ein. Nebem dem 30-jährigen Bestehen des Museums wurde zudem der Internationalen Tag der Genossenschaften gebührend gefeiert. Die eigens dazu abgesperrte Kreuzgasse vor dem Museum verwandelte sich in eine „Flaniermeile der Genossenschaften“, auf der zwölf Genossenschaften an Ständen von ihrer Arbeit und ihren Erfolgen berichteten. Die Gäste konnten ebenso das Haus mit seiner Dauer- und Sonderausstellung kennenlernen. Neben Künstlerdarbietungen wie einem Schnellzeichner und Ballonkünstler gab es eine musikalische Umrahmung durch die Leipziger Brass-Band Dr. Donner. Einige Genossenschaften spendeten Preise für ein Gewinnspiel. Wir zählten insgesamt ca. 300 Besucher und möchten in Zukunft diese Festidee gern wieder aufgreifen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.