Schulze-Delitzsch-Haus

Genossenschaftsmuseum im Schulze-Delitzsch-Haus

Ein kleines, fast 400 Jahre altes ehemaliges Fachwerkhaus, heute eingerahmt von einem Neubaukomplex, beheimatet das Deutsche Genossenschaftsmuseum. Hier gründeten 57 Delitzscher Schumacher auf Initiative von Hermann Schulze-Delitzsch am 1. Dezember 1849 die weltweit erste erfolgreiche und moderne gewerbliche Genossenschaft. Diese Gründung hatte Vorbildcharakter und gilt deshalb als Geburtsstunde der modernen Genossenschaften. Sie ist ein wichtiger Meilenstein für die Genossenschaftsbewegung in Deutschland und auf der Welt.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag

14 – 17 Uhr

Auf Voranmeldung sind Gruppenbesuche auch zu anderen Zeiten möglich. Gerne können Sie Veranstaltungen im kleinen Rahmen (bis 20 Personen) bei uns im Musuem auf Anfrage durchführen.

Eintrittspreise

Vollzahler: 3,00€

Personen ab 18 Jahre

Ermäßigt: 2,00€

Schüler, Auszubildende, Studenten und Schwerbehinderte (mind. 80 %) gegen Vorlage des Ausweises

Führung: 15,00€

Gruppen bis 20 Personen (gebührenfrei für Schulklassen und Hortgruppen des Landkreises Nordsachsen)

Frei

Kinder bis Schuleintritt

Ansprechpartner

Philipp Bludovsky

Leitender Kurator

Philipp Bludovsky

Tina Langner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tina Langner

Claudia Ramisch

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Claudia Ramisch

Fragen finden Antworten

Was trieb Hermann Schulze-Delitzsch an? Warum sah er die Genossenschaft als Lösung der Sozialen Frage des 19. Jahrhunderts? War die Genossenschaft wirklich eine adäquate Antwort auf die Missstände und Armut dieser Zeit? Konnte der Zusammenschluss in Genossenschaften der Entwicklungsgeschwindigkeit während der Industrialisierung etwas entgegenhalten? Diese Fragen beantwortet seit 1992 das Deutsche Genossenschaftsmuseum.

Flur im Genossenschaftsmuseum

Einzigartiges Museum

Vergleichbare Museen existieren nur in Großbritannien in Erinnerung an die Redlichen Pioniere von Rochdale oder an den Genossenschaftsgründer Robert Owen. In Deutschland wurde bis zur Gründung des Delitzscher Museums nur dem genossenschaftlichen Mitstreiter Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818-1888) in Hamm (Sieg) sowie in Flammersfeld und dem Begründer wohnungsgenossenschaftlicher Initiativen Victor Aimé Huber (1800 – 1869) in Wernigerode museal gedacht. Wichtige genossenschaftliche Museen finden sich zudem in Hamburg und in Wien.

GFGK

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Sächsischer Museumsbund

Leipziger Neuseenland

Stadt Delitzsch

Deutscher Museumsbund

EPLR

LEADER

GIZ