26. Delitzscher Gespräch

Am 22. April 2022 fand das 26. Delitzscher Gespräch zum Thema: „Genossenschaftsidee in Politik und Gesellschaft“ im Hotel „Zum Weißen Ross“ statt. Rund 50 Gäste folgten der Einladung der Deutschen Hermann-Schulze-Delitzsch Gesellschaft und lauschten gespannt den Vorträgen. Nach einem Grußwort von Dr. Ralf Kölbach (Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft) referierten Prof. Dr. Jürgen Keßler (HTW Berlin), Franz-Josef Holzenkamp (DGRV), Axel Gedaschko (GdW) sowie Dr. Manfred Wilde (Große Kreisstadt Delitzsch). Alle äußerten sich zum Tagungsschwerpunkt „Genossenschaftsidee in Politik und Gesellschaft“ aus ihrer bzw. der Sicht der jeweiligen Institution. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Axel Viehweger (Deutsche Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft). Bei der anschließenden Podiumsdiskussion sprach Herr Dr. Viehweger mit Steffen Dross (Vorstand Volksbank Delitzsch eG) und Steffen Foede (Vorstand Wohnungsbaugenossenschaft „Aufbau“ Delitzsch) über die Perspektiven der Genossenschaften in unserer heutigen Zeit. Alle sind sich darin einig, dass die Unternehmensform Genossenschaft viele Lösungspotenziale für aktuelle Problemlagen in der Wirtschaft bietet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.