Genossenschaftsidee sichtbar an der Autobahn

Seit kurzem wird auf einer touristischen Hinweistafel an der A14 im Bereich des Flughafens Leipzig/Halle auf die Genossenschaftstadt Delitzsch hingewiesen und damit auf den erfolgreichen Antrag unserer Gesellschaft, die Genossenschaftsidee als immaterielles Kulturerbe der Menschheit bei der UNESCO eintragen zu lassen. Die Deutsche Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft konnte in Zusammenarbeit mit dem Land Sachsen das Aufstellen dieser Hinweistafel ermöglichen und hat die Kosten übernommen. Dieses Schild verweist nicht explizit auf das Museum, sondern auf die Stadt Delitzsch und ist somit ein Beitrag zum Stadtmarketing. Sollten Sie demnächst die A14 nutzen, bitte Augen aufhalten und – wenn die Museen wieder geöffnet sind – bitte den Blinker betätigen und einen Abstecher nach Delitzsch unternehmen!

 

 

                  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.