Feierliche Übergabe der neu gestalteten Museumsetage

Im Rahmen eines Empfangs wurde am 5. März 2020 die neue Museumsetage in Anwesenheit von Gästen aus Genossenschaften – insbesondere der EHRENBERG Schülergenossenschaft Delitzsch, von Pressevertretern sowie Freunden und Mitgliedern der Schulze-Delitzsch-Gesellschaft feierlich eröffnet. Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde und zugleich stellv. Vorsitzender unserer Gesellschaft begrüßte die Gäste auf das Herzlichste und erläuterte die Wege des Umbaus. Kurator Dr. Thomas Keiderling ging auf die Neugestaltung ein und bekräftigte das Anliegen, der neue Versammlungsraum möge künftig durch Genossenschaftler, Schüler, Auszubildende und weitere Interessenten für eigene Veranstaltungen genutzt werden. Das Museum möchte nicht nur eine Dauerausstellung bieten, sondern auch im Rahmen seiner bescheidenen Möglichkeiten eine aktive Begegnungsstätte sein, die für die Genossenschaftsidee wirbt. Abschließend erwähnte der Kurator, dass die Modernisierung von Museum und Ausstellung noch punktuell weitergehe. Hierfür sei allerdings eine eingehende Prüfung der noch vorhandenen Gelder nötig, die für den Umbau separat eingeworben wurden. Schön wäre es, den Eingangs- und Kassenbereich „noch etwas aufzupeppen“. Im überdachten Innenhof käme ein modernes Aufstellersystem infrage, an dem man z. B. eine temporäre Foto- oder Sonderausstellung zeigen könnte. Und auch in der oberen Museumsetage wären Nachbesserungen ebenso denkbar wie eine thematische Erweiterung der derzeitigen Exposition, etwa zum Verhältnis der DDR zur Genossenschaftsidee und dergleichen mehr.

Beim anschließenden Empfang wurden viele weitere Ideen möglicher Kooperationen besprochen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.