Neue Öffnungszeiten

Beginnend mit dem 1. Januar 2019 verändern sich die Öffnungszeiten im Deutschen Genossenschaftsmuseum auf Dienstag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr. Das Museum wird also nicht mehr jedes Wochenende besetzt sein.

Eine verkürzte Öffnungszeit bedeutet jedoch nicht, dass wir weniger für unsere Zielgruppen da sind! Wir planen sogar nach einem neuen Konzept eine deutliche Steigerung unserer Besucherzahlen. Und dies wollen wir auf zwei Wegen erreichen:

  1. Wir werden künftig flexibler und öffnen für angemeldete Besucher auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten. – Das haben wir bislang auch so gehandhabt, nun aber wollen wir uns noch stärker den Vorschlägen potenzieller Besucher anpassen und an Vormittagen, Feiertagen und Wochenenden durch das Genossenschaftsmuseum führen; wenn dies gewünscht ist.
  2. Wir wollen über eine intensivierte Öffentlichkeitsarbeit und Werbung potenzielle Zielgruppen direkt ansprechen und sie für Führungen gewinnen. Zu unseren Zielgruppen gehören Vorstände und Mitglieder von Genossenschaften, die sozusagen einen Betriebsausflug in „ihr“ Museum planen können, um ein wissenschaftlich interessiertes Publikum (Studenten und Wissenschaftlicher) entsprechender universitärer Studiengänge oder um Schülergruppen aus der Region. Einen speziellen Flyer und Rundbrief haben wir bereits vorbereitet.

Am Anfang des Jahres wird nun der Umbau der ersten Etage beginnen. Es soll mehr Platz für Veranstaltungen und Sonderausstellungen geben. Diese genannten Arbeiten machen leider eine mehrwöchige Schließung des Museums unumgänglich, über die wir über unserer Homepage informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.